Stoßwellentherapie

 


 

Eine nicht operative und nahezu nebenwirkungsfreie Behandlung vieler chronischer Schmerzen des Bewegungsapparates ist die extrakorporale, fokussierte Stoßwellentherapie (ESWT) und Triggerpunkt-Stoßwellentherapie in der Orthopädie.

 

Stoßwellen-Therapie

 

„Kalkschultern“, Fersensporn, Sehnenansatzschmerzen an Schulter-, Ellenbogen-, Knie, Ferse etc. sind Beispiele, ebenso wie die Triggerpunktbehandlung hartnäckig verspannter Muskeln, bei denen eine Stoßwellentherapie angewandt werden kann.